Gesundheit

Sich rasant verändernde Arbeitsanforderungen, zunehmende Digitalisierung und der demografische Wandel - es gibt große Herausforderungen für die Veränderungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft von Unternehmen wie auch Mitarbeitern! Diese Entwicklung führt oft zu Überforderung von Mitarbeitern und Führungskräften. In diesem Spannungsfeld setzt das Betriebliche Gesundheitsmanagement an: Über die Beantwortung der Fragen "Was hemmt, demotiviert und macht krank" und "Was fördert, motiviert und hält gesund" gestaltet ein BGM das Arbeitsumfeld so, dass zufriedene, motivierte und gesunde Mitarbeiter für eine bestmögliche Produktqualität und damit für zufriedene Kunden und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg sorgen können.

Gesundheitsmanagement

Mit einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) sollen die betrieblichen Abläufe so gestaltet und gesteuert werden, dass Gesundheit, Leistung und Erfolg für die Mitarbeiter und das Unternehmen langfristig gesichert werden. Damit geht das BGM über reine Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung hinaus. Auf der Grundlage einer konkreten Bedarfsermittlung wirken Führung, Personal, Organisation und Arbeitsgestaltung so zusammen, dass die Ziele des BGM erreicht werden. Berücksichtigt werden neben den körperlichen auch die psychischen Aspekte, die in einer sich schnell verändernden Arbeitswelt eine bedeutende Rolle spielen.

Created by Terdpongvector - Freepik.com
Created by Terdpongvector - Freepik.com

betriebliches eingliederungsmanagement

Mit einem BGM möchte ein Unternehmen die Notwendigkeit, Mitarbeiter nach längerer Krankheit wieder in das Unternehmen zu integrieren, möglichst begrenzen. Dennoch ist dies ein wichtiger Bereich, der zudem auch durch das Sozialgesetzbuch grundlegend geregelt ist. Das Unternehmen ist aufgefordert mit den Betroffenen zu klären, wie eine Arbeitsunfähigkeit überwunden und zukünftig vermieden werden kann und wie der Arbeitsplatz dauerhaft erhalten bleibt.

Created by Jannoon028 - Freepik.com
Created by Jannoon028 - Freepik.com

Unser Angebot

Wir führen ein Betriebliches Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen ein. Wenn Sie bereits ein Managementsystem besitzen, zum Beispiel für Qualität (ISO 9001), Umwelt (14001) oder Energie (ISO 50001), kann die Einführung angelehnt an die Spezifikation der DIN SPEC 91020 erfolgen. Durch den gleichen Aufbau, angelehnt an die "high level structure", ist es einfach möglich, verschiedene Managementsysteme in einem Integrierten System zu kombinieren.

 

Gern unterstützen wir Sie auch bei der Pflege und Optimierung eines bereits eingeführten Systems, sei es durch die Durchführung von internen Audits, die Übernahme von Projektmanagementaufgaben oder als externer Gesundheitsmanagementbeauftragter.

Created by Jannoon028 - Freepik.com
Created by Jannoon028 - Freepik.com